Wir sind erfolgreicher Betreiber von Gewerkschaftshäusern.

Unsere Kompetenzen

Die IGEMET steht seit mehr als einem halben Jahrhundert für Kompetenz in folgenden Bereichen:

  • Kaufmännisches und technisches Management der Bestandsimmobilien
  • Instandhaltung und Instandsetzung der Bestandsimmobilien
  • bundesweite Beratung von IG Metall Geschäftsstellen in allem Themen rund um die Anmietungen inkl. Standortsuche und Mietrechts- und Nebenkostenberatung.
  • Neubau, Revitalisierung und Modernisierung von Gewerkschaftshäusern
  • Neubau, Revitalisierung und Modernisierung von Bildungszentren der IG Metall
  • Optimierung des Immobilienportfolios der IG Metall

Unsere Häuser

Die Architektur unserer Gewerkschaftshäuser und Bildungszentren soll Symbol gewerkschaftlicher Identität sein:

  • Eine nutzerfreundliche Architektur ermöglicht und fördert die Tätigkeit der Kollegen an der IG Metall Basis.
  • Unsere Häuser sind schlicht und gleichzeitig repräsentativ.
  • Sie sind kommunikativ im Inneren und offen nach außen.
  • Sie laden ein, die IG Metall Geschäftsstellen oder die IG Metall Bezirksleitungen zu besuchen.
  • Wir statten unsere Immobilien mit transparenten Büroflächen, mit funktioneller Ausstattung, mit Meetingpoints, mit Team- und Projektarbeitsflächen umweltfreundlich und mit neuester Kommunikationstechnik aus.

Unsere Werte

Wir erzielen auf Basis nachfolgender Leitsätze den Erfolg der IGEMET:

  • Wir bekennen uns zu unseren gewerkschaftlichen Wurzeln.
  • Wir entwickeln bestehende und neue Gewerkschaftshaus-Standorte in ganz Deutschland in enger Abstimmung mit den Gewerkschaften vor Ort und realisieren diese unter Zugrundelegung von ressourcenschonender und wirtschaftlicher Kriterien.
  • Wir sind Dienstleister für die Geschäftsstellen der IG Metall in allen Fragen rund um die Immobilie. Wir pflegen einen direkten Kontakt zu unseren Bezirksleitungen, Geschäftsstellen und Bildungszentren und erfüllen deren Wünsche und Bedürfnisse unter Beachtung strenger Wirtschaftlichkeitskriterien.
  • Wir sind immer bestrebt, den Mietern unserer Immobilien – gleich ob gewerkschaftliche Organisationen oder Dritte – ein Höchstmaß an Bedarfsgerechtigkeit, Modernität, Nutzungsfreundlichkeit, Komfort, Repräsentationsmöglichkeit und Preiswürdigkeit zu bieten.
  • Durch eine moderne Führungsstruktur und qualifizierte Immobilienspezialisten sind wir in der Lage, die Bedürfnisse der Geschäftsstellen und Bildungszentren unter Beachtung unseres Treuhandauftrags auf einem sich stetig verändernden Markt erfolgreich umzusetzen.

Unsere Arbeit

  • Schnell und effizient erfüllen wir den individuellen Bedarf unserer gewerkschaftlichen Kunden. Wir haben keinen großen Verwaltungsapparat und suchen vor Ort die Nähe zu unseren gewerkschaftlichen Kunden.
  • Die Aufgaben können noch so vielfältig sein, ob es eine Standortanalyse, eine Standortsuche, das Verhandeln der bestmöglichen Konditionen im Mietvertrag, eine energetische Sanierung oder die laufende Bestandsunterhaltung eines Gebäude ist, wir versuchen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, ohne die menschliche Komponente außer Acht zu lassen.
  • Die uns anvertrauten Aufgaben erfüllen wir gewissenhaft und zum Wohl unserer gewerkschaftlichen Kunden, Geschäftspartner und unseres Unternehmens.
  • Wir gehen offen, ehrlich und höflich miteinander um, wir achten uns gegenseitig, hören einander zu und fördern den offenen Dialog. Wir kommunizieren klar, verlässlich und respektvoll.
  • Wir begegnen unseren gewerkschaftlichen Kunden, Beschäftigten, Kollegen und unseren Geschäftskontakten mit Respekt, Fairness und auf Augenhöhe.
  • Unsere Führungskräfte nehmen eine besondere Verantwortung durch ihre Vorbildfunktion wahr: Sie geben Orientierung, fördern, motivieren und entscheiden nachvollziehbar unter transparenten Bedingungen.
  • Unsere Beschäftigten sollen sich mit der IGEMET als ihrem Unternehmen durch gelebten Teamgeist, langfristige Orientierung, Wertschätzung und immer wieder neue Herausforderungen identifizieren.
  • Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber, der seinen Beschäftigten Sicherheit bietet und ihre persönliche wie fachliche Entwicklung fördert
  • Wir sind uns als gewerkschaftsnahe Institution unserer besonderen Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, der Umwelt und den kommenden Generationen bewusst.

Unsere Strategie

Wir haben eine klare, langfristige Strategie, die auf unserem Unternehmenszweck und unseren Werten basiert. Das ist die Grundlage, auf der wir eine erfolgreiche Zukunft für unser Unternehmen gestalten. Die Basis dafür bildet nachhaltiges Wachstum.

Bis 2025 und darüber hinaus verfolgen wir den Anspruch, weiterhin nachhaltig profitables Wachstum zu erzielen. Wachstum heißt für uns der bundesweite Ankauf und der Bau neuer Gewerkschaftshäuser in Städten, wo es immobilienwirtschaftlich vertretbar ist. Die Quote der Fremdanmietung von Gewerkschaftshäusern soll sinken.

Wir wollen die IGEMET noch stärker auf unsere gewerkschaftlichen Kunden ausrichten, innovativer und agiler werden und unsere internen Prozesse sowie unsere kundenbezogenen Aktivitäten umfassend digitalisieren.

Darüber hinaus liegt in allen Geschäftsaktivitäten unser Fokus auf nachhaltigem Handeln, um unsere führende Stellung im Bereich Gewerkschaftshäuser auch in Zukunft weiter auszubauen.

Unsere Geschichte

Die „Treuhandverwaltung IGEMET GmbH“ ist im Jahre 1950 aus der bereits 1948 gegründeten „Vermögensverwaltung für die britische Besatzungszone und das Land Bremen“ hervorgegangen. Bereits damals war geregelt, dass das Gesellschaftskapital Eigentum der IG Metall ist und von der IGEMET ehrenamtlich und unentgeltlich als Treuhänder verwaltet wird.

Nach dem Krieg war es die Aufgabe der IGEMET, die kriegszerstörten Immobilien der IG Metall wiederaufzubauen und später an wichtigen Standorten in Deutschland neue Gewerkschaftshäuser zu installieren.

In der Zeit von 1956 bis 1986 wurde der Geschäftszweck auf die reine Verwaltung von Liegenschaften begrenzt. Erst ab 1986 wurden wieder Bauvorhaben durchgeführt.
Bis 1997 wurde die Unternehmensleitung der IGEMET von der Führungsebene der IG Metall wahrgenommen. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahre 1990 nahmen der Immobilienbestand und die Aufgabenfülle der IGEMET derart zu, dass die Führungsstrukturen geändert wurden.

1996 gab es eine grundlegende organisatorische Neuausrichtung der IGEMET mit zwei hauptamtlichen Geschäftsführern und einem Aufsichtsrat.
Sowohl bei der Besetzung der Geschäftsführung als auch bei der Besetzung des Aufsichtsrates wurde Wert auf Immobiliensachverstand einerseits und die Interessenvertretung der IG Metall andererseits gelegt. Die innerbetrieblichen Strukturen wurden betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und den Notwendigkeiten eines sich ständig verändernden Immobilienmarktes angepasst.

Nicht betriebsnotwendige Immobilien wurden verkauft, zahlreiche neue Gewerkschaftshäuser wurden in Betrieb genommen.

Die IGEMET hat ihr Immobilienportfolio in den Jahren 2016-2018 erweitert. Darauf folgte eine neue organisatorische Aufstellung, die Einstellung von neuen Mitarbeitenden und der Einstellung eines dritten Geschäftsführers.

Gesellschafter:

Die IGEMET hat 36 Gesellschafter. Dies sind die 36 Vorstandsmitglieder der IG Metall. Die Gesellschafter halten ihre Anteile an der IGEMET treuhänderisch für die IG Metall.

Aufsichtsrat:

Die IGEMET hat einen siebenköpfigen Aufsichtsrat:

  • Jürgen Kerner – Hauptkassierer IG Metall, **Vorsitzender des AR
  • Jörg Hofmann – 1. Vorsitzender IG Metall
  • Christiane Benner – 2. Vorsitzende IG Metall
  • Heinz Pfeffer – Vorsitzender der Vorstandsrevisoren der IG Metall
  • Jan Heinrich – ehrenamtl. Vorstandsmitglied der IG Metall
  • Maria Heinrich  – ehrenamtl. Vorstandsmitglied der IG Metall
  • Jürgen Eckert – externes Aufsichtsratsmitglied, Vorstand der Degussa Bank AG
  • Dieter Knauss (Vorsitzender Kontrollausschuss) als ständiger Gast

Geschäftsführung

Unsere komplexen Aufgaben lassen sich nur in Teamarbeit erledigen.
Verschiedene Disziplinen, detailliertes Spezialwissen und viel Know-how vereinen sich in unseren Projekten. Das Führungsteam der IGEMET spiegelt dies wieder. Bei der Geschäftsführung vereinen sich Experten mit unterschiedlichen Hintergründen. Eines haben sie jedoch gemeinsam: Ihre langjährige Erfahrung und ihr interdisziplinäres Wissen.

Franz Julius Partes, Dipl.-Ing. Architekt

Wolfgang Kienle, Dipl.-Ing.

Stephan Achenbach, Dipl.-Ing.

Ressortleitung

Die Geschäftsführung wird unterstützt durch drei Ressortleiter.

Ressort B+B

Sascha Rogalla

Ressort Immobilienmanagement

Christof Laudemann

Ressort Rechnungswesen & Controlling

Allan Sommers (Prokurist)

Team IGEMET

Alle Bereiche der IGEMET sind von erfahrenen Beschäftigten besetzt; viele sind langjährig für die IGEMET tätig. Unsere gewerkschaftlichen Kunden und Geschäftspartner können sich auf kompetente Ansprechpartner und funktionierende Teams mit stabiler Personalstruktur verlassen.

Die aktuell 30 Mitarbeitenden der IGEMET verfügen über umfangreiche Expertise in allen Schlüsselbereichen des von der IGEMET betriebenen Immobiliengeschäfts.
Flache Hierarchien, kurze Dienstwege, solide Aus- und Fortbildung sowie effektive Kommunikation und der respektvolle Umgang miteinander sorgen für schnelle Reaktionen, sorgfältige Durchführung und Flexibilität in allen Phasen unserer Arbeit.